Virginia Ernst


Virginia Ernst unterschreibt bei Universal Music in Berlin und setzt damit einen weiteren Meilenstein in Ihrer Karriere.

VIRGINIA ERNST, die unverwechselbare Singer-Songwriterin aus Österreich, ist schon lange kein Geheimtipp der internationalen Musikwelt mehr.

Auch in Deutschland sollte sie schon bald in aller Munde sein, denn Virginia Ernst unterzeichnete kürzlich bei einem Label der Universal Music Group in Berlin.

Mit ihrer aktuellen Single „No I Ain`t“ im Gepäck, wird sie nun auch schon bald die deutschen Charts für sich erobern. Virginias unverwechselbare und ausdrucksstarke Stimme fügt sich hier eingehend in die melancholische Deep-House Ballade mit modernen Tropical House Elementen ein. Das Video dazu entstand an der Ostsee, die den perfekten Rahmen für ihre persönlich - emotionale Geschichte, darbot. Die authentische Thematik des Songs bewegt sich zwischen Zufällen, Liebe und Abschied, die sich stets auf eigene Erfahrungen und Erlebnisse beziehen lassen.

Die Komposition des Songs entstand aus Virginias eigener Feder zusammen mit dem Wiener Produzenten und Komponisten Ingo Steinbach in einer Co-Writing Session.

Rainer Rütsch, der den Song produzierte, mischte und masterte, arbeitete schon für internationale Superstars wie Ellie Goulding oder für den Grammy nominierten US- amerikanischen Rapper Lupe Fiasco.

Musik


Termine


10/09/2016  Wien  25h Parkfest  


11/09/2016  Wien  Welttag des Kindes  


17/09/2016  Böheimkirchen  Parksound Festival  


21/09/2016  Hamburg (D)  25h HafenCity  


22/09/2016  Frankfurt am Main (D)  25h The Goldman  


23/09/2016  Berlin (D)  25H Bikini Berlin  

Management


Scheibmaier & Schilling Promotion GmbH
Mommsengasse 10/6
1040 Wien
Österreich

+43 1 952 49 89

PR & Management


Andreja Ernst, V.a.m.E. Music Coop.
Otto Bauer Gasse 7/16
1060 Wien
Österreich

+43 664 1606113

Presse


Kathrin Hanzl

+43 660 835 70 18

Impressum


Für diese Website verantwortlicher Herausgeber:
V.a.m.E. Music Coop.

Unsere Kontaktdaten:
Otto Bauer Gasse 7/16
1060 Wien
Österreich

Telefon: +43 664 1606113
E-Mail: office@andrejaernst.com

Bildernachweis:
Titelbild/Cover No I Ain't: Erik Schiesko
Cover If not tonight: Ben Leitner
Cover Kiss: Shervin Rafsandjani
Cover Soldier: Shervin Rafsandjani


Webdesign:
Chris Guttmann

Datenschutzerklärung:
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google"). Google Analytics verwendet sog. „Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochenjederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Angesichts der Diskussion um den Einsatz von Analysetools mit vollständigen IP-Adressen möchten wir darauf hinweisen, dass diese Website Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()" verwendet und daher IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen.